Iris Mende
Iris Mende

Kräuter, Kalligrafie und Kirche – diese 3 K gehen eine Symbiose ein in meiner Kunst – untermalt, arrangiert, grellbunt oder pastellzart, um so ein harmonisches Ganzes zu bilden, zeitlos und dennoch brandaktuell.

Mit einem ländlichen Stil, der viel von der Ruhe und Bedachtheit unserer Umgebung einfängt, wirken die Bilder von Iris wie ein Ruhepol unter den modernen, teils exzentrischen Eindrücken anderer zeitgenössischer Künstler:innen. Viel Inspiration und Motivation zieht sie dabei aus der Natur und ihrem Glauben.

Bilder bei Kombinat Lump

ACHTUNG

Hier gibt’s Kunst zu sehen
mit allem, was dazu gehört.

Newsletter 

Bleib immer auf dem Laufenden und verpasse keine/n unserer neuen Künstler*innen.

Man vermutet, dass hinter einer Wand in Florenz ein unbekanntes Werk von da Vinci versteckt ist. Da die Wand selbst mit einem unbezahlbar wertvollem Wandgemälde von da Vinci verziert ist, werden wir das aber vielleicht nie herausfinden.

Du möchtest uns schreiben?

Oder einfach an hier@kombinat-lump.de

Im 18. und 19. Jahrhundert war es eine verbreitete romantische Geste, das Auge des/ der Geliebten als kleines Gemälde in einem Schmuckstück (Kette, Brosche…) dabeizuhaben.