Portrait des Künstlers Hans Klausnitzer auf Kombinat Lump
Hans Klausnitzer

Ich bin Hans, verliebt in die Natur und Vielfalt. Meine kreatives Know How habe ich mir selbst beigebracht. Auf der Suche nach einem ganzheitlichen, kreativen und nachhaltigen Ansatz, habe ich begonnen, alle Materialien, wie Farben, Leinwände und Keilrahmen, aber auch meine Website und mein Privatleben, so naturnah wie möglich zu gestalten. Dazu gehört vor allem das Produzieren von Farben aus Obst und Gemüse, wie Rote Beete, Rotkohl und Kurkuma und auch die Verwendung von alten Tisch- und Betttüchern. Für eine bunte, kreative und nachhaltige Zukunft, in der wir auf nichts verzichten müssen!

Ein großer Teil seines aktuellen Schaffens ist dem Testen nachhaltiger Formen der Malerei gewidmet. Er betrachtet einzelne Aspekte der Technik und experimentiert mit diesen, um sie verantwortungsvoller umzusetzen.

Bilder bei Kombinat Lump

ACHTUNG

Hier gibt’s Kunst zu sehen
mit allem, was dazu gehört.

Newsletter 

Bleib immer auf dem Laufenden und verpasse keine/n unserer neuen Künstler*innen.

Van Gogh lebte in Armut. Nur ein Werk konnte er nachweislich zu Lebzeiten verkaufen: „Roter Weinberg bei Arles“. Man vermutet, dass es noch weitere verkaufte Werke gab, was aber nicht belegt werden kann.

Du möchtest uns schreiben?

Oder einfach an hier@kombinat-lump.de

Verrückte Museen #5 – Stacheldrahtmuseum, La Crosse: Mehr als 2.400 verschiedene Exponate, die die Vielfalt dieses Kulturgutes zeigen. Bitte nicht anfassen!