Drei Grazien

Drei Grazien am Strand, die direkt von einem Werk Botticellis auf diese Grafik gesprungen sein könnten. Nackte Körper, die durch ihre Natürlichkeit, Ästhetik und prominente Platzierung im Mittelpunkt den Blick des Beobachtenden einfangen. Aus einer fließenden Bewegung strömen die Körper der Grazien nach oben und leiten die Energie des Bildes und unseren Blick entlang eines Strudels, der wiederum als Rahmen die restlichen Elemente einfängt. Alle Teile des Bildes scheinen verwoben, aber doch selbstständig, sie bewegen sich unabhängig voneinander.

Inspiriert von klassischen Werken, stellt diese Radierung eine Verbindung unserer Realität mit der Vergangenheit her. Herausforderungen der heutigen Zeit werden durch eine Ästhetik vergangener Tage subtil in den Vordergrund gerückt. Im Mittelpunkt des Arrangements steht die Anmut und Vitalität der Grazien, doch bereits der schwimmenden Müll unserer Zivilisation lässt erste Widersprüche erahnen. Im Hintergrund lauert dann, fast versteckt, die Verzweiflung der Menschen des untergehenden Schiffes. Egal ob Umweltverschmutzung, Alltagsstress oder das Leid anderer Menschen, alles bewegt sich und bewegt uns, aber wie auch in diesem Werk kann nicht jedes Problem eine übergeordnete Rolle einnehmen.

Dennoch sind wir Teil dieser undefinierten Strömung hin zum oberen Bildrand, sind Teil des Lebens. Vielleicht sollten wir uns der Probleme bewusst werden und etwas dagegen tun, dabei aber nicht vergessen, sich auch mit den schönen Dingen zu beschäftigen. Denn gerade die Vergänglichkeit der Schönheit macht sie wertvoll.

Drei Grazien steht exemplarisch für die Arbeit und den Anspruch von Caroline Mueka. Kunst darf informieren, soll anprangern, sie soll aber auch ästhetische Werte widerspiegeln. Der/die Beobachter*in wird eingeladen, sich mit dem Thema zu beschäftigen, der Holzhammer bleibt im Schrank. Kunst steht für sie im Mittelpunkt und bietet ihr eigenes Gegengewicht oder wie Caroline es passend ausgedrückt hat: „Je schlimmer es wird, desto schöner muss ich malen“.

mehr
Drei Grazien

Standard-Print

Dir findest das Bild einfach schnieke und kannst es kaum erwarten? Mit dem Standard-Print bekommst du:

Unser Papier sorgt für leuchtende Farben, tiefes Schwarz und großartige Details. Es ist säure- und ligninfrei und hält besonders lang.
Echt-Büttenpapier von Hahnemühle ⁽ⁱ⁾
Unsere speziellen Tinten verbinden lange Haltbarkeit mit lebendiger Kolorierung. Der Chroma Optimizer verbessert Tiefenglanz und erweitert den Farbraum. So kommen deine Drucke in Galeriequalität daher.
langlebige Pigmenttinte ⁽ⁱ⁾
Die Artists bei Kombinat Lump erhalten für jeden ihrer verkauften Drucke eine finanzielle Beteiligung.
Künstler*innen unterstützen ⁽ⁱ⁾
Dieses Bild findest du nur hier oder direkt bei dem/der Künstler*in (& sie einen Shop haben).
exklusiv bei Kombinat Lump ⁽ⁱ⁾
Unser Artist-Guide versorgt dich mit spannenden Infos zur / zum Künstler*in und dem Kunstwerk.
informativer Artist-Guide ⁽ⁱ⁾

30,00 169,00 

Auswahl zurücksetzen
- +