Portrait der Künstlerin Josefine Gerlach auf Kombinat Lump
Josefine Gerlach

Als heranwachsendes Individuum, ohne große Erwartungshaltung an das Leben, visualisiere ich meine Gedanken und Gefühle. Dabei gebe ich unter anderem Einblicke in emotionale Abgründe und nutze meine Kunst stets als Weg zur Auseinandersetzung mit mir selbst.

Inspiriert von den Werken Louise Bourgeois‘, beschäftigt sich Josefine mit dem menschlichen Körper, ihren eigenen Gedanken, dem Tod und Vergänglichkeit. Diese Auseinandersetzung bietet ihr auch die Grundlage, das Schöne im Leben zu würdigen. Mit ausdrucksstarken Formen schafft sie Werke und zieht den/ die Betrachter*in unmittelbar in ihren Gedankenstrom.

Bilder bei Kombinat Lump

ACHTUNG

Hier gibt’s Kunst zu sehen
mit allem, was dazu gehört.

Newsletter 

Bleib immer auf dem Laufenden und verpasse keine/n unserer neuen Künstler*innen.

Viele Männer erlagen Mona Lisas Charme. Sie hing 1821 für einen kurzen Zeitraum sogar im Schlafzimmer von Napoleon Bonaparte.

Du möchtest uns schreiben?

Oder einfach an hier@kombinat-lump.de

Das Farbenrad wurde erst 1706 von Isaac Newton erfunden, als er weißes Licht in seine 6 Farbbestandteile aufteilen konnte und damit eine Grundlage für die Auseinandersetzung mit Komplementärfarben schuf.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner