Mal schnell fotografiert, ausgedruckt und fertig?

Wohl kaum - Eine Odyssee der Irrungen

Wie schwer es ist, ein herausragendes Druckergebnis f├╝r Fineart-Prints zu liefern, ist auf den ersten Blick gar nicht klar. Eines ist sicher: Einfach fotografieren und ausdrucken reicht nicht.

Wir wollen euch nachfolgend einige unserer Stolpersteine zeigen und ein wenig in die Hintergr├╝nde der Kunstdruckreproduktion einf├╝hren.

Pigmentfarben & B├╝ttenpapier

Wir glauben fest daran, dass Kunst ein Erlebnis ist. Nicht nur der Inhalt und die Gef├╝hle, auch das Haptische soll nicht zu kurz kommen. Wer unseren ausf├╝hrlichen Artikel dazu noch nicht kennt, f├╝r den gibt es nochmal einen kleinen Exkurs zu unseren verwendeten Materialien:

F├╝r unsere Reproduktionen nutzen wir Echt-B├╝ttenpapier von Hahnem├╝hle, dass ohne optische Aufheller auskommt und ├╝ber eine ausgepr├Ągte Aquarellstruktur verf├╝gt. (Wahnsinn!)

In Verbindung mit speziellen Pigmenten (LUCIA) ergeben sich unglaublich kr├Ąftige Farben, die – ganz ohne zu verblassen – besonders lange haltbar: Mit unseren Bilderrahmen mit Museumsglas ist das Bild bis zu 80 Jahre farbstabil! (Woah!)

Diese Qualit├Ąt kommt aber mit einem „Nachteil“: So hergestellte Kunstdrucke sind empfindlicher. Insbesondere tiefe dunkle Fl├Ąchen wie beim┬áHalbmond sind anf├Ąllig zum Beispiel f├╝r Fingerabdr├╝cke.

(Daher kommen unsere Fineart-Prints mit nachhaltig hergestellten Handschuhen und entsprechenden Warnhinweisen zu euch.)

Als Beispiel dient uns Halbmond unserer K├╝nstlerin Eliza Roth (Moa),
die sich ihrer gro├čen Liebe, dem Kreis, widmet.

Der deutschlandweite Druckvergleich

Wie ihr seht, handelt es sich um Drucke mit besonderen Anforderungen. Da wir selbst auch lernen wollten, wie das bestm├Âgliche Produkt aussehen kann, haben wir deutschlandweit unsere F├╝hler ausgestreckt und Testdrucke bestellt. W├╝rden die spezialisierten Unternehmen den ├Ąu├čerst empfindlichen Druck makellos herstellen und zu uns transportieren?

Die Ergebnisse waren gelinde gesagt erschreckend:

"Beide Prints sind nicht perfekt, aber beide sind verwendbar."

Firma Y

"Sie k├Ânnen ein Tuch nehmen und versuchen, es abzuwischen."

Firma X

Das ern├╝chternde Ergebnis: ├ťber die H├Ąlfte der bestellten Kunstdrucke war quasi f├╝r die Tonne – WTF, ihr seid doch darauf spezialisiert?! Sicher, wir haben absichtlich ein Motiv ausgew├Ąhlt, welches besonders viel Sorgfalt verlangt. Aber uns dann um die Ohren zu hauen, dass es nicht anders gehe, verschlug uns schon etwas die Sprache.

Einen Vorteil hatte das Ganze jedoch: Wir haben viel von den Fehlern anderer gelernt und wissen, wie der beste Fineart Print aussehen kann. Wir haben daf├╝r lang am Produktionsablauf vor Ort gefeilt. Zus├Ątzlich haben wir schlu├čendlich doch noch einen Anbieter gefunden, der zuverl├Ąssig Gro├čformate herstellen kann.

Wie schl├Ągt sich der kontaktlose Kunstscanner im Vergleich zum erfahrenen Fotografen?

Ein weiterer Stolperstein kann das digitale Bildmaterial f├╝r die Reproduktion sein. Wir haben mehrere Testbilder digitalisieren lassen und wollen euch die Ergebnisse nicht vorenthalten:┬áLinks ein mit einem gro├čformatigen, kontaktlosen Kunstscanner erstelltes digitales Bild, rechts die von unserem professionellen Kunstfotografen L├íszlo T├│th hergestellte Druckvorlage.
Farben, Sch├Ąrfe, Strukturen: In allen Aspekten gewinnt (zumindest in unserem Vergleich) die professionelle Kunstfotografie.┬á

Scan Foto

Digitale Bildbearbeitung f├╝r den Druck von Fineart-Prints

In einem weiteren Blogpost werden wir demn├Ąchst auf die unterschiedlichen Aspekte der digitalen Bildbearbeitung eingehen. Denn so gut das Motiv, das Papier, die Farben und digitale Vorlage auch sein m├Âgen, ohne farbechte Widergabe am Monitor, passende ICC-Profile f├╝r das Papier und die richtige Gradationskurve wird der Kunstdruck schnell ein Reinfall, der mit dem Original nicht mehr viel gemein hat. Was sich hinter diesen und weiteren Begriffen verbirgt, erz├Ąhlen wir euch demn├Ąchst. ÔŁĄ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.